Po- & Wadenimplantate

Der Po und die Waden einer Frau sind neben der Brust die Hauptsymbole für weibliche Attraktivität. Heutzutage nehmen sie als wichtiges Merkmal für die physische und psychische Integrität einen immer höheren Stellenwert im Leben einer Frau ein. Eventuelle Abweichungen von der normalen Größe und Form werden häufig als ein Mangel an weiblicher Attraktivität angesehen. Dies kann zu einem reduzierten Selbstwertgefühl und dadurch zu einer Minderung der Lebensqualität führen. Das oberste Ziel einer jeden Po- oder Wadenkorrektur ist daher, eine dem ästhetischen Empfinden der Patientin entsprechende Verbesserung des Aussehens zu erreichen.

Bei einer Po- oder Waden-Augmentation geht es entweder um den Aufbau von fehlendem oder um die Wiederherstellung von verloren gegangenem Volumen. Die Ursachen für beides können unterschiedlichster Natur sein: unterentwickelte Muskulatur, Schwangerschaften, Gewichtsverlust. Das erwünschte Volumen kann entweder durch das Einsetzen von Silikon-Implantaten oder durch Unterspritzung von Eigenfettgewebe (Lipofilling) erzielt werden.

Die Entscheidung für eine Po- oder Wadenvergrößerung erfolgt nicht immer aus ästhetischen Gründen und ist generell keine Frage des Alters. Die Patientin sollte volljährig und das Körperwachstum abgeschlossen sein.

Po- und Wadenimplantate werden in vielen verschiedenen Größen und Formen angeboten. Sie sind nicht tastbar und ermöglichen uneingeschränkte Bewegungsabläufe. Poimplantate bieten außerdem ein völlig natürliches Sitzgefühl. Ich verwende bei meinen Patientinnen ausschließlich Implantate mit FDA-Zulassung der letzten Generation der Firma Allergan.

der Eingriff

mögliche Komplikationen

praktische Informationen