Oberarmstraffung

Nach starkem Gewichtsverlust, nach einer Schwangerschaft oder durch den natürlichen Alterungsprozess kommt es häufig zu einem Hautüberschuss im Bereich der Innenseite beider Oberarme. Diese unschönen Hautlappen werden durch erschlafftes Bindegewebe an den betroffenen Stellen verursacht und sind ausschließlich durch einen chirurgischen Eingriff zu korrigieren. Bei einer sogenannten Dermolipektomie wird überschüssige Haut samt Fettgewebe entfernt um die ursprüngliche Oberarmform wiederherzustellen. In manchen Fällen kann das postoperative Ergebnis durch eine kombinierte Fettabsaugung der Oberarminnenseiten noch verbessert werden.

der Eingriff

mögliche Komplikationen

praktische Informationen

Kosten